Klar kann ich dich verstehen das du etwas verbittert bist, wenn Du über Gott und die Welt nachdenkst aber alles hat seinen Grund. Der Chef weiss warum. Und die anderen Leute und die 40000 Kinder die jeden Tag verhungern? Du fragst dich weshalb lässt er so was zu? Warum fragst du? Weshalb lässt Gott soviel Elend auf dieser Welt zu und weswegen macht er nichts dagegen?

Ich will mal versuchen es dir zu erklären.

Glaubst du im Ernst, das es sinvoll ist, wenn erimmer und immer wieder unsere Scheisse ausbügelt? Das hat keinen pädagogischen Wert. UNd ausserdem wollten wir es doch nicht anders. Wir haben uns daoch von ihm abgewandt und ihm gesagt, das wir die Welt alleine regieren wollen und ihn und seine Gesetze nicht brauchen.

Er sagt zu uns Ihr wolltet doch die Welt ohne mich regieren und ihr meintet doch ihr könnt das und braucht mich nicht. Bitte Leute ihr habt ne gewisse Zeit ( die hat er uns gegeben und die ist bald durch) und dann werden wir sehen was ihr angerichtet habt und wer dann Recht hat.

Er hatte uns alles was wir erleben schon vorher prophezeit aber wir wollten nicht hören.

Also sacht er bitte probiert es aus und hinterher wird geerntet. Und du siehst ja was die Leute daraus machen und dadurch das sie seine Gebote nicht halten.

Wenn ein Vater immer wieder die Scheisse eines Kindes ausbügelt und es nicht dafür in irgendeiner Weise bestraft, meinst du das das Kind dann je auf seinen Vater hören wird? Ganz im Gegenteil. Es wird immer mehr Fehler machen und gewisslich nicht daraus lernen. Nur wie es neue machen kann.

Ich habe in meinem Buch mal geschrieben. Wer sein Kind verwöhnt züchtet einen faulen, trotzigen und unnützen Egoiisten heran.

In der Bibel steht. Die Schläge des Vaters meinen es gut. Die Küsse des Hassers sind trügerisch

Es steht das auch son Gleichnis drin.

Da ist ein Bauer und der Bauer sähte Weizen auf sein Feld. Und eines Nachts kam ein Fremder und steute Unkraut dazwischen. Am nächsten Tag kamen die Knechte zum Bauern und sagten. Was sollen wir machen Herr? Sollen wir das Unkraut ausreissen? Nein sagte er. Lasst beides stehen bis zur Ernte, damit der Weizen nicht beschädigt wird. Und dann sammeln wir den Weizen in das Vorratshaus und das Unkraut verbrennt ihr.

Du sagst der Papst und die Kirche. Der und die machen doch auch nicht was Gott will. Sie führen Kriege und sammeln sich Reichtümer womit sie sovielen hungernden Leuten auf dieser Welt helfen könnten, und sie machen es nich. Sie schmücken ihre kirchlichen Paläste und meinen das es Gott wohlgefällig wäre. Aber sie erkennen nicht den Sinn des Glaubens und der Liebe. Gott kann sich nicht darüber freuen, wenn es vielen seiner Kinder schlecht geht und sie verhungern, während andere in Prunk leben und teure Götzen "Für ihn" aufstellen woran sie sich ergötzen, und er sich freuen soll.

Ja, der Papst hat nur nichts mit der Bibel zu tun. Er ist einer der Irrlehrer auf dieser Welt. Wenn nicht sogar der Antichrist persönlich.

Genauso die Kirche mit ihren Kreuzügen oder die Anbetung der Jungfrau Maria. Davon steht nix in der Bibel. Der einzige den wir anbeten sollen ist Jesus Christus unser Herr und nicht seine Mutter oder irgendwelche Götzen genauso wie das Kreuz selbst ein Götze ist. Wenn wir beten sollten dann in Geist und Wahrheit. Alles andere zählt nicht vor Gott.

Es gibt Leute, die sagen Gott sagte macht euch die Erde untertan das steht so in der Bibel. Das is wohl wahr, aber behandelt man so wie wir die Erde behandeln seine Untertanen?

Wer will das die Welt so bleibt wie sie ist, der will nicht das sie bleibt.

Ich weiss, das die Leute alles verdrehen und jede Religion sucht sich aus der Bibel immer nur das raus was ihm am besten passt und was er am ehesten mit sich vereinbaren kann, aber keiner deutet die Bibel richtig. Jeder ignoriert einige Punkte darin, die absulut wichtig sind. Wie zum Beispiel die Zeugen Jehovas. Ich sage wirklich nichts gegen sie. Sie sagen ne Menge wahre Dinge und ich haben auch einiger durch sie gelernt, aber auch sie haben gravierende Fehler in ihrer Lehre, die sie auch nicht ablegen wollen. Schade eigendlich weil viel von dem was sie sagen eben richtig ist.

Doch wenn man die Dinge ignoriert die sie ignorieren dann ist einem wahrscheinlich auch der Weg zu Gott versperrt. Genauso wie allen, die nicht den Willen des Vaters tun uaf dieser Welt und es sind weiss Gott nicht wenige.